Editorial

Well met, alle zusammen!

Gerade in den letzten Monaten gib´s immer öfter Diskussionen um „fake news“. Im spirituellen Bereich liefert es regelmässig Gesprächsstoff, wo denn welche Infos genau herkommen und welchen mensch so glauben darf/kann/soll.

Da versteckt sich sogar der Osterhase …

Gerade wieder taucht z. B. auf facebook dieses Meme hier wieder auf …
und wie gesagt: da versteckt sich sogar der Osterhase. Hier findet Ihr einen wunderschönen Beitrag, der ein paar Fakten aufdröselt, die ein wenig Licht ins Dunkel bringen können.
Zu diesem Thema möchte ich auch gerne einen (schon sehr alten aber dennoch lohnenden) GastAutoren-Artikel aus dem WurzelWerk empfehlen. Ostara – eine germanische Göttin?

In unserem heutigen Update gibt´s natürlich, wie vor vielen Jahren versprochen, möglichst gut recherchierte Fakten und persönliche Sichtweisen, die auch als solche gut erkennbar sind.
Persönlich beschrieben hat Sati, im Teil II ihres Artikels „Kemetische Orthodoxie – Mein Weg in das House of Netjer„.
Rays Teil IX der ArtikelSerie „Ich bin Hobbychirurg und Hobbypolizist“ ist, wie gewohnt, eine gute Mischung aus persönlicher Erfahrung und beruflicher Praxis.

Wie immer wünschen wir Euch viel Lesevergnügen und uns würden – für die kommenden Updates – ein paar ArtikelSpenden wieder einmal gut bekommen!
Bright blessings
Anufa, fürs WurzelWerk Team

Hinterlasse eine Antwort