Witches’ Craft (Gedicht) geschrieben von Veleda Alantia

Drei mal Drei ist die Potenz der Hexerei,
Salbei macht deine Gedanken frei,
Malachit um die Augen gelegt,
einen Zauber in ein Lied gewebt.
Mit Tore ohne Schlüssel  erreichst dein inneres Wissen,
darfst dabei den Kessel nicht missen.
Spür in dich hinein,
sei verbunden ganz zu sein,
hör die Stimmen in den Bäumen,
darfst dein Schutzkreis gut umzäunen.

Mit Tinkturen und Gedanken,
bringst manche Ansichtsweise der Welt du ins wanken.
Spür die Ahnen,
höre die Lieder,
die nun erklingen wieder.
Ein Chant, der Götter und Göttinnen Namen genannt,
lässt dich tanzen ganz frei,
denn du spürst, sie sind dabei.

Mit Runen und Steinen baust du einen Kreis,
oder ohne, lebst auf deine eigene Weis,
dein Selbstvertrauen wächst,
du doch bleibst bescheiden,
damit du nicht den Boden verlierst,
will ich dir meinen.

Hör die Stimme, die in dir flüstert,
Hör die Stimme in Feuer, Wind und Erde,
auf daß du zu Dir werde,
Spür die Heilung aus den göttlichen Tiefen,
Hör die Stimmen, die dich riefen.

Verbunden sind wir,
ein ewiger Kreis,
jeder geht und lebt sein Leben dabei –
auf seine Weis.

NB )O(
Autorin: Veleda Alantia

Hinterlasse eine Antwort